Kann ich mein Mountainbike auch im Regen fahren?

Ich war alle gestresst von der Arbeit und wollte es einfach wegpedalen. Als ich mich auf die Fahrt vorbereitete, fing es an zu regnen. Kann ich mein Mountainbike auch im Regen fahren?

Mountainbiken im Regen kann ein aufregendes Erlebnis sein. Mountainbiken bei nassem Wetter erfordert jedoch besondere Fähigkeiten und Ausrüstungsüberlegungen. Zum Beispiel erfordert das Bremsen auf nassen Wegen mehr Vorfreude und ein allmähliches Drücken des Bremshebels, um die Kontrolle zu behalten.

Lohnt es sich, im Regen Mountainbike zu fahren?

Eines der Dinge, die ich finde, zieht Menschen zum Mountainbiken ist der Sinn für Abenteuer. Nichts lässt mich mehr wie ein Kind fühlen, als im Wald Fahrrad zu fahren — es sei denn, ich fahre im Regen Fahrrad im Wald.

Versteh mich nicht falsch. Ich bevorzuge schöne feste Trails, auf denen Sie die Fahrt in vollen Zügen genießen können, aber ein wenig Abwechslung ist nicht schlecht. Einige meiner epischsten Fahrten fanden statt, als die meisten Menschen in ihren Häusern verschanzt waren.

Allgemeine Tipps für das MTB-Fahren bei nassem Wetter

Hier sind einige Richtlinien für das Fahren bei Nässe. Später werden wir Nasswetterausrüstung betrachten. Wenn die Trails nass werden:

  1. Das Anhalten dauert länger, also bremsen Sie früh. Kurven antizipieren.
  2. Rutschige Trails bedeuten weniger Kontrolle. Bremsen Sie allmählich („Feder“) oder pumpen Sie die Bremsen.
  3. Fahren Sie geradeaus durch die Mitte von Pfützen (außer wenn die Pfütze ein Mini-See ist).
  4. Denken Sie bei nassen Abfahrten an 70% Bremse hinten und 30% vorne.
  5. Überwinde Hindernisse wie Wurzeln, wobei dein Reifenweg genau durch die Mitte schneidet (senkrecht zur Wurzel).
  6. Dünnere Reifen mit viel Platz zwischen den Noppen funktionieren am besten im Schlamm.
  7. Wenn der Schlamm zu tief und dicht ist, ziehen Sie eine Straßenangriffsfahrt in Betracht.
  8. Reinigen und trocknen Sie Ihr Fahrrad sofort nach einer nassen / schlammigen Fahrt.

Lassen Sie uns nun etwas tiefer in das Thema eintauchen.

Mountainbike Bremsen bei Nässe

Die wichtigste Fahrtechnik im Regen ist das Bremsen. Radfahren im Regen ist gefährlicher, da Sie weniger Kontrolle über Ihr Fahrrad haben. Es ist extrem wichtig, auf der Spur vorauszufahren und früh zu bremsen.

Nasse Bremsen greifen nicht so gut, wie wenn sie trocken sind. Die Bremsbeläge müssen Feuchtigkeit abstreifen, bevor sie in die Felge oder Scheibe eingreifen. Vorausschauendes Bremsen verhindert die meisten Unfälle bei Nässe.

Versuchen Sie nicht auf die Bremse zu treten. Wenn die Oberfläche nass oder schlammig ist, rutschen Sie heraus. Trotzdem können Sie selbst bei allmählichem Bremsen rutschen. Lassen Sie in diesem Fall die Bremse los, bis Sie die Kontrolle wiedererlangt haben, und betätigen Sie die Bremse bei Bedarf erneut.

Weitere Bremstechniken bei nassem Wetter

Bei Nässe mag ich es, die Bremsen zu federn. Dies bedeutet einen allmählichen Druck zur Verlangsamung. Wie gesagt, wenn die Reifen unter mir herausrutschen, lasse ich los, erlange die Kontrolle zurück und federe dann wieder.

Nasse MTB-Bremsen

Sie können die Bremsen auch wie beim Autofahren pumpen. Die Idee ist, die Geschwindigkeit zu verringern, damit Sie durch Kurven fahren können. Verlangsamen Sie also gut vor der Kurve. Das Bremsen in einer nassen Kurve kann ein sicherer Weg sein, einen Baum zu essen. Wenn Sie müssen, verwenden Sie die Federtechnik.

Wasser- und Schlammkreuzungen

Wenn es nicht schon seit Tagen regnet, haben die meisten Pfützen einen festen Boden. Dies bedeutet, dass Sie direkt durch die Mitte fahren können. Dies hilft auch, Spurverbreiterung und Erosion zu verhindern. Wenn Sie die Pfütze verfeinern möchten, fahren Sie fort, aber es ist nicht schön.

Wenn Sie auf eine große Pfütze stoßen, besteht eine gute Chance, dass das Wasser eine Weile gestanden hat und der Boden Ihren Reifen verschluckt. Normalerweise steige ich ab und wandere herum, um dem Wasser einen breiten Liegeplatz zu geben.

Gehen Sie bei Bächen mit gleichmäßiger Geschwindigkeit ins Wasser und treten Sie so sanft wie möglich in die Pedale. Es besteht eine gute Chance, dass Sie Ihre Reifen etwas durchdrehen, aber treten Sie weiter, bis Sie die andere Seite erreichen, oder tauchen Sie ein. Verwenden Sie eine ähnliche Technik, wenn Sie einen rutschigen Schlammfleck treffen.

Nasse und schlammige Anstiege

Manchmal kann man es schleifen und an die Spitze kommen. Wenn es jedoch zu steil und glatt ist, gehen Sie wahrscheinlich zu Fuß. Wenn du kannst, hebe dein Fahrrad auf deine Schultern. Dies verhindert, dass sich die Reifen noch mehr Schlamm ansammeln.

MTB Abfahrt auf nassen Trails

Dies kann eine der gefährlichsten Arten des Fahrens sein. Wenn Sie die Kontrolle verlieren, können Sie sich eine schwere Verletzung vorstellen. Mein offizieller Rat ist also, auszusteigen und zu gehen oder herunterzurutschen.

Für diejenigen, die es fahren möchten, schieben Sie sich zurück in den Sattel, um mehr Gewicht über Ihr Hinterrad zu bekommen. Es gibt diejenigen, die sagen, dass sogar die Verteilung besser ist, aber wenn es wirklich glatt ist, gelten diese Regeln nicht.

Schieben Sie zurück und verwenden Sie etwa 30% Vorderradbremse und 70% Hinterradbremse. Ihr Hinterreifen wird wahrscheinlich hin und her fischen, also müssen Sie ein bisschen surfen.

Überwindung solider Trial-Hindernisse im Regen

Die härtesten Stürze auf nassen MTB-Trails liegen meist auf glatten Wurzeln. Wenn du sie nicht tot schlägst, verschwindet dein Fahrrad unter dir und ein empfindlicher Körperteil schlägt auf die Wurzel.

Sei besonders vorsichtig mit Steinen. Wenn sie rutschig aussehen, sind sie es wahrscheinlich. Wenn es ein großer Stein ist, versuchen Sie, darüber zu springen oder zu gehen. Wenn Sie sich in einem Baby Head Rock-Feld befinden, können Sie manchmal wackeln und durchspringen, bis Sie auf die andere Seite gelangen.

Reifen wahl für schlamm reiten. Sind Fat Tire Bikes besser?

Die besten Stufen werfen Schlamm ab. Wenn die Knöpfe zu nahe beieinander liegen, werden sie verkrustet. Ich bevorzuge einen schmalen Profilreifen mit weit auseinander liegenden Knöpfen. Dadurch kann sich der Reifen durch den Schlamm graben, um eine solide Traktion zu finden.

Einige Leute sagen, dass Fat-Tire-Bikes besser sind, und das ist unter bestimmten Umständen und Schlammtypen der Fall. Zum Beispiel sammelt sich Schlamm, der klebt, noch mehr auf fetten Reifen an. Das nächste, was Sie wissen, Ihr Fahrrad wiegt 100 Pfund.

Mehr flüssiger Schlamm lässt fette Reifen schwimmen. Dennoch, wenn Sie ein Fat Tire Bike nur für Schlammfahrten kaufen, ist es vielleicht nicht das Geld wert.

Ist es jemals zu nass, um ein MTB zu fahren?

Wenn es seit Tagen regnet, vergessen Sie es. Wenn Ihr Rad bis zu den Naben im Schlamm versinkt, fahren Sie nirgendwo hin.

Einmal machten sich mein Kumpel und ich auf den Weg, unter hurrikanähnlichen Bedingungen zu reiten. Der Regen kam in waagerechten Lagen auf uns zu, und wir konnten uns kaum gegen den Wind bewegen. Diese Fahrt endete schnell.

Urban Assault-Option für nasse Bedingungen

Wenn die Trails zu schlammig sind und Sie immer noch jucken, sollten Sie eine Straßenfahrt in Betracht ziehen. Wenn Sie in der Nähe eines Stadtzentrums wohnen, kann es ein Abenteuer sein, die Stadt im Regen zu erkunden. Es gelten jedoch weiterhin alle Regeln für das Nassfahren (Bremsanlage usw.).

Denk daran, dass Autos dich im Regen vielleicht nicht sehen, also fahre defensiv. Auch Farbe auf der Straße an Zebrastreifen ist notorisch rutschig. Rollen Sie vorsichtig über, ohne zu bremsen oder zu drehen, wenn Sie können.

Sie können sogar Trail- und Street-Assault mischen, wenn Sie in einem Stadtpark fahren. Wählen Sie die Wege aus, die das Wasser am besten ablassen, und runden Sie den Rest der Fahrt auf dem Bürgersteig ab.

Mountainbike fahren im Regen – Überlegungen zur Ausrüstung

Wenn es wirklich regnet, wirst du nass. Halten Sie Ihren Oberkörper jedoch etwas trocken, um Unterkühlung zu vermeiden. Eine leichte wasserdichte Hülle ist perfekt.

Von der Taille abwärts können Sie nichts tun, um trocken zu bleiben. Reite damit.

Brillen werden mit Feuchtigkeit überladen, aber verwenden Sie es trotzdem. Schlamm, der dir in die Augen schlägt, macht keinen Spaß. Wenn der Regen stark ist, müssen Sie möglicherweise die Schatten fallen lassen.

Mit Schlamm verstopfte Fahrradpedale

Klickpedale sind besser im Schlamm, da Sie auf flachen Pedalen ausrutschen können. Dennoch, wenn Ihre Stollen oder Pedale mit Schlamm verstopft werden, ist es ein Schmerz. Wenn der Schlamm nicht zu dick ist, können Sie ihn manchmal mit einer Wasserflasche abspritzen.

Hier ist ein kleiner Trick, den ich benutze, wenn meine Stollen mit Schlamm übersät sind. Ich trete in die Pedale und klopfe mit meinem Schuh gegen den Kettenstrebenteil des Rahmens. Dann drücke ich das Pedal ein wenig, um den Schlamm zu lösen. Das funktioniert normalerweise genug für mich, um einzuklemmen.

Wenn genügend Schlamm vorhanden ist, wundern Sie sich nicht, wenn Sie Ihren Schuh nicht vom Pedal lösen können. Eine andere Taktik besteht darin, ein paar Mal ein- und auszuclipsen, um den Schuhklemmmechanismus zu entfernen.

Das mysteriöse gewichtszunehmende Fahrrad

Wie Sie wissen, bin ich ein geekiger Grammzähler. Sie können sich meine Überraschung vorstellen, als ein Fahrrad von mir tatsächlich an Gewicht zunahm. Es war mit leichten Komponenten ausgestattet und der Rahmen war auch leicht, aber es fühlte sich trotzdem schwer an.

Als ich das Fahrrad wog, hatte es seit dem Kauf zugenommen. Ich dachte, ich würde verrückt. Eines Tages entfernte ich die Sattelstütze und sie war am Ende nass. Ich drehte den Rahmen auf den Kopf, und Wasser strömte heraus. Fall abgeschlossen.

Wasser kommt in einigen Frames vor. Es könnten Dual-Suspension-Bikes sein, die mehr Löcher in ihnen haben. Einige befürworten das Bohren eines Lochs in das Tretlager zur Entwässerung. Ich habe den Rahmen nach jeder nassen Fahrt einfach abgelassen.

Ist das Fahren im Regen schlecht für mein Mountainbike?

Die kurze Antwort ist ja, Regen ist schlecht für Fahrräder. Dennoch sind die meisten High-End-Komponenten und Rahmen aus rostbeständigen Materialien hergestellt.

Wenn Sie mit Ihrem Fahrrad sehr vorsichtig sind und möchten, dass es ewig hält, vermeiden Sie den Regen. Wenn Sie mich fragen, macht eine nasse Fahrt ab und zu keinen großen Unterschied in der Lebensdauer des Fahrrads. Komponenten halten möglicherweise nicht so lange, aber auch hier ist der Unterschied wahrscheinlich vernachlässigbar.

All dies ist nur wahr, wenn Sie…

Waschen und trocknen Sie Ihr Fahrrad nach jeder nassen Fahrt

Am Ende der Fahrt sind Sie müde, nass und vielleicht kalt. Das letzte, was Sie tun möchten, ist Ihr Fahrrad zu waschen. Mach es trotzdem. Das Waschen von nassem Schlamm ist viel einfacher als nach dem Trocknen und Backen.

Je früher Sie sich waschen, desto eher trocknen Sie es. Verwenden Sie ein saugfähiges Handtuch und versuchen Sie, so viele Ecken und Winkel wie möglich zu trocknen. Prallen Sie das Fahrrad vorsichtig auf die Reifen, um überschüssiges Wasser abzuschütteln.

Zum Schluss einen Lappen nehmen und die Kette abtrocknen. Wenn es einen Ort gibt, an dem Korrosion durch Regen einsetzt, dann an der Kette.

Speichern Sie das Schmiermittel für später

Vermeiden Sie es, Ihr Fahrrad sofort nach einer nassen Fahrt zu schmieren. Lassen Sie es zuerst etwas trocknen, sonst mischen Sie Öl und Wasser. WD40 ist kein gutes Fahrradschmiermittel, aber es eignet sich gut zum Reinigen schwer zugänglicher Stellen, um Schmutz oder Feuchtigkeit zu entfernen.

Sprengen Sie den Bereich mit WD40 und wischen Sie ihn dann mit einem Lappen super sauber ab. Tragen Sie bei Bedarf normales Gleitmittel auf die Komponente auf.

Brems- und Schaltzüge verschleißen bei häufigem Nassfahren schneller. Wenn Sie Zeit haben, lösen Sie das Gehäuse und wischen Sie es mit einem trockenen Tuch ab. Dann können Sie eine superdünne Schicht Gleitmittel auftragen und den Überschuss mit einem Lappen abwischen.

Ist Mountainbiken im Regen schlecht für die Trails?

Vieles davon hängt vom Trail-Design ab. Ich bin erstaunliche Trails gefahren, die Wasser abwerfen, so dass Schlamm fast nicht vorhanden ist, außer nach vielen Regentagen. Andere Wege schaffen in der Nähe von permanenten Moskito-Lagunen, die nicht waldfreundlich sind.

Die meisten guten Trails erholen sich nach nassen Fahrten gut. Einige Puristen sind vielleicht nicht einverstanden, aber auch hier denke ich, dass schlechtes Trail-Engineering mehr Schaden anrichtet als Reifenspuren, die von Fahrrädern hinterlassen werden.

Nicht ideal, aber auch nicht schlecht

Natürlich bevorzuge ich einen knackigen blauen Himmel über Schlammfahrten. Aber der Kampf gegen die Elemente fügt Ihrem Fahrerlebnis etwas anderes hinzu. Plus, es schärft Ihre Brems-und Handling-Fähigkeiten.

Ich fahre lieber nicht im Regen, aber ich fahre lieber nicht. Also geh da raus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.