Mond im 4. Haus – Mercurial Musings

Während Planeten erklären, wie bestimmte Energien Sie beeinflussen, repräsentieren Häuser, wo sich diese Energien manifestieren. Nicht alle Häuser enthalten Planeten, aber diejenigen, die dies tun, können wirkungsvoller und präsenter in Ihrem Leben sein. In diesem Beitrag, Ich werde die Eigenschaften von jemandem mit seinem Mondzeichen in seinem 4. Haus diskutieren.
Um herauszufinden, in welchem Haus sich Ihr Mondzeichen befindet, empfehle ich die Verwendung von Geburtshoroskoprechnern auf astro.com im Gegensatz zu Cafe Astrologie. Zu lernen, wie man das Geburtshoroskoprad liest, ist zunächst schwieriger, bietet aber viel mehr Informationen und Einblicke als die Planeten- / Haustabellen zur Geburtsastrologie. Suchen Sie einfach das Halbmondsymbol auf dem Rad, um zu sehen, in welchem Haus es sich befindet.

☽ ☾

Der natürliche Herrscher des 4. Hauses ist Krebs. Daher ist es mit dem Zuhause, der Erziehung, der Mutter (oder wer auch immer diese Rolle übernommen hat; Geschlecht und Biologie diktieren dies nicht), der Familie und den grundlegenden Wurzeln verbunden. Es ist eines der eckigen Häuser (1. / 4. / 7. / 10.), die wichtig sind, weil sie bedeuten, wie wir in unseren Realitäten handeln.
Wenn Sonnenzeichen das Selbst sind, das wir in die Welt projizieren, die Person, die wir auf einer bewussten Ebene sind, ist das Mondzeichen die Schicht darunter. Es ist, wer wir sind, wenn niemand in der Nähe ist, die unbewusste und sensible Seite von uns selbst, die wir verstecken. Wenn sich Ihr Mondzeichen also im 4. Haus befindet (unabhängig davon, in welchem Zeichen es sich befindet), werden Sie krebsähnliche Eigenschaften haben: launisch, sensibel, intuitiv und schützend.
Dies ist eine Platzierung, die ich zusammen mit meinem Partner habe. Wir sind beide homebodies, die die meiste Zeit genießen in dem Raum entspannen wir unsere eigenen nennen. Das Haus ist ein Gefühl des Stolzes, demonstriert durch die ganze Zeit und Energie, die wir in den Raum schön und komfortabel. Mein Mondzeichen ist im Stier, Daher ist die venusische Ästhetik sehr wichtig. Ich liebe sanfte Farben, hübsche Objekte und sinnliche Decken und Laken.
Dem Mond im 4. Haus geht es um körperliche und seelische Sicherheit. Wenn das 10. Haus Karriere und unser öffentliches Image regelt, bedeutet das 4. Haus unsere privaten Welten. Es stellt dar, wo wir uns entspannen und wie wir die Maske unseres Egos entfernen.
Wenn eine Person mit dieser Platzierung keine Zeit oder keinen Raum hat, tief durchzuatmen, ihren Geist zu klären und ihre Energie aufzuladen, werden sie wahrscheinlich nervös und abgelenkt. Ihre emotionalen Bedürfnisse spiegeln die eines Introvertierten wider, auch wenn sie sich als extrovertiert betrachten. Wenn die Wünsche des Mondes im 4. Haus vernachlässigt werden, besteht die Gefahr, dass man emotional ausbrennt, zu nachsichtig ist oder seine Gefühle unterdrückt.

☽ ☾

Aufgrund der engen Verbindung mit der Mutter neigen Personen mit dieser Platzierung dazu, signifikante Beziehungen zu ihren Mutterfiguren zu haben. Es gibt keine positive oder negative Assoziation, da es entweder oder beides sein kann. Es ist nur zu zeigen, dass es Bedeutung gibt. In meinem Fall habe ich eine sehr enge Beziehung zu meiner Mutter, die mein emotionales Wohlbefinden hervorragend fördert. Sie hat die gleiche Mondplatzierung im 4. Haus, aber ihre Beziehung zu ihrer Mutter war voller Konflikte. Vielleicht war die Leichtigkeit, die ich in unserer Beziehung erlebe, das Ergebnis ihrer Konfrontation mit den chaotischen Bedingungen ihrer Kindheit. Sie lernte, ihre Gefühle auf gesunde Weise zu verarbeiten, die sich von der ihrer Mutter unterschied. Der Mond im 4. Haus bot ihr eine Gelegenheit für Wachstum und Transformation.
Jeder mit dieser Platzierung wird sentimental gegenüber Ahnentraditionen, Essen, Glaubenssystemen und Ritualen sein. Auch wenn sie nicht alles über ihren kulturellen Hintergrund wissen, zieht es sie zu Menschen, Orten und Objekten, die sie bewusst und unbewusst damit verbinden. Sie erleben einen starken Drang, mehr darüber zu verstehen, woher sie kommen, sei es physisches Land, Kulturgeschichte oder emotionale Grundlagen.
Diese Platzierung hat eine psychische Vererbung oder Sensibilität, insbesondere in Bezug auf Frauen, Femmes und Individuen, die mit dem Weiblichen verbunden sind (definiert durch eine Verbindung mit Intuition, Geist, Universum usw. und nicht durch Geschlecht). Diese Menschen, ob Vorfahren oder Engel, dienen als Führer für dieses Individuum. Sie reagieren sensibel auf die Emotionen anderer und sind mit der Fähigkeit gesegnet, zu entschlüsseln, was jemand braucht, bevor er es bewusst weiß. Der Mond im 4. Haus weist auf eine enorme Fähigkeit zum intuitiven Wissen hin.
Aber die Tiefsensiblen neigen zu nachsichtigen Ablenkungen. Heißhungerattacken und Drogenmissbrauch sind die häufigsten, da sie Methoden sind, um ihre Neigung zu emotionalen Bindungen zu betäuben. Wenn sie auf gesunde Weise kanalisiert werden, sind die Kräfte des Mondes im 4. transformativ und magisch. Sie bieten die Chance, ein gesundes Fundament aus Liebe, Vertrauen und Stabilität aufzubauen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.